Wo erhalte ich einen BAföG - Antrag?

Das Wichtigste in Kürze ...

BAföG sollte möglichst früh beantragt werden, da es nicht rückwirkend gezahlt wird, sondern erst vom Monat der Antragstellung an.

Für den Antrag gilt die Schriftform. Dafür sind die Formblätter vorgesehen, die im Servicebüro des BAföG-Amtes im Foyer der Mensa am Aasee (1. OG) erhältlich sind. Elektronisch finden Sie die Vordrucke auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Das Formblatt 1 können Sie hier online ausfüllen und uns dann nach dem Ausdrucken elektronisch zukommen lassen. Hierfür bieten wir Ihnen einen verschlüsselten E-Mail-Verkehr an. Dazu kontaktieren Sie bitte zunächst die/den für Sie zuständigen Sachbearbeiter/in unter der Rubrik Ansprechpartnersuche.

Über E-Mail informieren Sie die/den Ansprechpartner/in über Ihren Kontaktwunsch. Sie erhalten dann umgehend eine Registrierungsmail für das Verschlüsselungsportal und können uns bis zum Abschluss Ihres Antragsverfahrens auf diesem sicheren Weg die Unterlagen mit Ihren personenbezogenen Daten zukommen lassen. Nutzen Sie dieses Verfahren nicht, werden Ihre Informationen unverschlüsselt übertragen und wir können auch nur auf dem Postweg mit Ihnen in Kontakt treten.

Zumeist wird über den Antrag für ein Jahr entschieden. Folgeanträge müssen spätestens zwei Monate vor dem Ende des Bewilligungszeitraums, der sich aus dem Bescheid ergibt, vollständig beim Studierendenwerk vorliegen, damit eine ununterbrochene Zahlung gewährleistet ist.

Gerne können Sie den Antrag auch bei uns persönlich abgeben, dann können wir Sie direkt beraten.